Suche
  • Sport Leading Company

Wissenstransfer und Netzwerken: Sport Leading Day in der Privatuniversität Schloss Seeburg

Aktualisiert: Jan 29

Am Donnerstag, dem 23. Jänner 2020 fand in der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen ein weiteres erfolgreiches VIP-Treffen der Sport Leading Companies statt.


„Studieren, wo es am schönsten ist“


Nach der offiziellen Begrüßung durch SLC-Council-Präsident Anton Pichler und einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Zur Seeburg, bekamen die Teilnehmer eine exklusive Führung durch das Schloss Seeburg. Bei Sonnenschein und Blick auf den Wallersee erhielten die Unternehmensvertreter spannende Insights zum österreichweit einzigartigem semi-virtuellen Lernkonzept der Universität.


Bereits über 900 Studierende haben einen der Studiengänge wie Sport- und Eventmanagement erfolgreich abgeschlossen. Sie profitieren von der individuellen Betreuung der über 65 Dozenten sowie den außergewöhnlichen Schlossräumlichkeiten – getreu nach dem eigenen Universitätsmotto: „Studieren, wo es am schönsten ist“.


In der Folge präsentierte der Geschäftsführer der Privatuniversität Schloss Seeburg, Prof. Dr. Florian Kainz, gemeinsam mit Rektor Univ.-Prof. Dr. Christoph Stöckmann das erfolgreiche Konzept der Privatuniversität, ehe der Managing Director des Internationalen Fußball Instituts, Christoph Oberlehner, interessante Einblicke in die unternehmerischen Aktivitäten des Instituts gab.



Österreich ist Europameister im Sport


Zum Abschluss referierte der Geschäftsführer der SportsEconAustria, Dr. Christian Helmenstein, über die Bedeutung des Sports in Österreich und präsentierte beeindruckende Zahlen.


Demnach ist der Sport für 5,75 Prozent der Wertschöpfung in Österreich verantwortlich. Damit liegt der Wertschöpfungsbeitrag des Sports höher als jener der Bauwirtschaft oder in etwa doppelt so hoch wie der Beitrag der Finanzdienstleister.


Mit einem direkten Anteil am BIP in Höhe von 4,1 Prozent liegt der Wert in Österreich höher als in allen anderen Mitgliedsstaaten der EU. Man kann daher zurecht sagen, dass Österreich Europameister ist, was den wirtschaftlichen Beitrag des Sports anbelangt.



Bildergalerie zum Durchklicken


54 Ansichten

© 2020 Sport Leading Company eine Initiative der PHP Sport Management GmbH